Wenn man an diesem Wochenende durch Instagram und die Stories gewischt hat, konnte man das Gefühl bekommen JEDER war auf dem Tomorrowland! Wird das Festival in Belgien zum Coachella und nun überrannt von Bloggern und Influencern?!

Vor allem dieses Jahr gab es heftige Kritik und genervte Besucher auf dem Coachella Festival in Kalifornien. Zu viele bezahlte Influencer, die zu wenig von der Musik verstehen und nur da sind, weil es cool ist. Das hat so überhand genommen, dass man wirklich das Gefühl hatte, man ist der einzige Mensch, der gerade nicht im Coachella Valley ist.

Nun ist ein weiteres Festival auf den Influencer-Zug aufgesprungen. Das „Tomorrowland“ in Belgien. An zwei Wochenende im Jahr wird die kleine Stadt Boom in eine Fantasy-Welt verwandelt. Dabei feiert man zu elektronischer Musik von Robin Schulz, David Guetta und Martin Garrix. Auch hier waren im Vergleich zu letztem Jahr viel mehr Influencer da. Allen voran aus Deutschland: Mrs. Bella und Dagi Bee.

Natürlich gibt es auch hier genervte Stimmen, aber die Mädels und Jungs tun einfach ihren Job. Sie werden eingeladen, bekommen Übernachtung und Essen gestellt und machen dabei das Festival einem noch größerem Publikum schmackhaft. Bleibt nur zu hoffen, dass dadurch keine Hardcore-Fans abgeschreckt werden.

Schreib Deine Meinung